Galerie Schloss Damtschach
Verein Panorama

Ralf Marsault


FORSCHUNGSFELD

Photographie
Objekte
Skulpturen

Vernissage 18. Juli ab 17h
bis 13. September
2015


Nach seinen zwei sehr bemerkenswerten Ausstellungen, « Im Loch » im Juli 2003 und
„Reliquien des Wilden“, im Oktober 2007 in der Masc Foundation in Wien, kehrt Ralf
Marsault diesen Sommer wieder auf Schloss Damtschach zurück. Dort zeigt er neue Arbeiten
(Photographien, Skulpturen, Objekte und den Videofilm „Weitermachen“).
Der Anthropologe und plastische Fotograf Ralf Marsault ist für seine Zusammenarbeit an
dem Photoband „Fin de siècle“ bekannt : einer Kult – Fotoserie von Punks, Skinheads und
Außenseitern der 90er Jahre, die in einer Ausstellung in der M.E.P. (Maison Européenne de la
Photographie) in Paris zu sehen war.
Das Werk von Ralf Marsault hinterfragt den Begriff der Körperhaftigkeit des Scheins und der
Grenzen der Identität. Die Verwendung von Masken zur Selbstdarstellung und die
Vieldeutigkeit der Darstellungen der Realität des Seins gehören zu seinen bevorzugten
Themen.
So zeigt die Ausstellung „Forschungsfeld“ ein Kinderporträt als Symbol für den Begriff des
„Übergangs“, sowie Kompositionen und malerische Stillleben die sich auf die „bewegten
Leben“ Aby Warburgs beziehen.
Aber man entdeckt dort auch die Kernfrage Ralf Marsault’s nach den Formen der
anthropologischen Rekonstruktion : Wie kann man die Vorstellungswelt (das Imaginäre und
die Weltanschauung) einer Kultur weitergeben ? Welche Elemente der Sprache kann man
verwenden ? Und vor allem : Existiert diese Kultur bereits oder sind wir an ihrem Werden
beteiligt ? Ralf Marsault zeugt so von der „Horpe-Kultur“ die er im Laufe seiner Arbeit zu
entdecken scheint : Doch wovon spricht er eigentlich (zu uns) ?
In dieser Ausstellung sind Fotografien, Objekte und Masken, der Viedeofilm des Rituals
„Weitermachen“ sowie eine Werkgruppe von Bimssteinskulpturen, die an die Petroglyphen
der Mayas erinnern, zu sehen, etwa wie Artefakte die durch archäologische Ausgrabungen
entdeckt wurden.


http://www.ralfmarsault.fr/ralfmarsault/Accueil.html

http://www.damtschach.at/2015/Ralf-Marsault/ralf-marsault15.html


Geboren am 29. Mai 1957, in Angers (Frankreich).
Einzelausstellungen :
November 2013 : « Horpe Area », galerie Coullaud & Koulinsky, Paris.
Oktober 2010: « Combats », galerie Fait & Cause, Paris.
November 2008 : « 25/34 Photographes – Fin de siècle », Between Bridges, London.
Oktober 2007 : « Reliquien des Wilden », Masc Foundation, Wien.
July 2003: « Im Loch...», Verein Panorama, Galerie Schloss Damtschach.
November 2000: « Paris en marge », Heart Galerie, Mois de la Photo in Paris.
Juli 1998: “Fin de siècle”, M du B, F, H&G, Montreal.
April 1998: «25/34 Photographes», Feature inc., New-York.
November 1996: « Fin de Siècle », Maison Européenne de la Photographie, Mois de
la Photo in Paris.
September 1994: Le Musée de l’Elysée zeigt: « 25/34 Photographes: Les marginaux»,
Galerie du Labyrinthe, Lausanne.
Veröffentlichungen:
März 2010 : Résistance à l’effacement, Les Presses du réel, Dijon. (ISBN 978-2-
84066-382-9).
August 2008 : Wagenburg Leben in Berlin, Kreuzdorf e.V & Kreuzberg Museum
(Berlin) (ISBN 978-3-9809767-2-5).
Juni 2003 : Un Horpe, ailleurs..., Portfolio of 12 Fotographien, In Libris Editions,
Paris.
April 1990: Fin de Siècle, 25/34 Photographes, Pirates Associés Editeur, Paris,
(ISBN 2-906463-02-7).
Fotografien (ohne copyright), die zur Verfügung stehen:
"..!", Berlin 2013, Chromogenic Print (50x60 cm). Zeno, Nötsch 2013, Silber Gelatine Print (30 x 40 cm).
L'une grêle, le devenir, Berlin 2012, Bewegtes Leben V, Berlin 2012,
Chromogenic Print (30 x 40 cm). Chromogenic Print (30 x 40 cm).
Kickema Berlin 2015, Mixed Media Skulptur (32 x 25 cm). Initial I, Berlin 2015,
Bimssteinskulptur (25 x40 cm).


Initial I, Berlin 2015, Bimssteinskulptur (25 x40 cm)


L'une grêle, le devenir, Berlin 2012, Bewegtes Leben V
Berlin 2012,Chromogenic Print (30 x 40 cm)


Ralf Marsault, Bewegtes lebens V, Berlin Kreuzdorf
2012, 50 x 60 cm, Farbfotografie

 


Verein Panorama und Galerie Schloss Damtschach aktuell
Archiv
Landschaftspark
Links

Öffnungszeiten Plan Kontakt Pensionsliste